Honga

© HABA

Spätestens seit „Stone Age“ ist die Steinzeit auch im Gesellschaftsspiel angekommen. Zuletzt hat nun auch Haba ein Spiel zum Thema Steinzeit herausgebracht. Mit „Honga“ hat Autor Günter Burkhardt, von dem das in diesem Jahr als Kinderspiel des Jahres ausgezeichnete „Funkelschatz“ stammt, seinen Beitrag geleistet. Im Mittelpunkt steht nun aber nicht das Überleben des Clans, sondern ein gefräßiger Säbelzahntiger, den es nicht aus den Augen zu verlieren gilt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spiele für Familien, Spielerezensionen | Hinterlasse einen Kommentar

Showtime

© Pegasus Spiele

Ob „Der Herr der Ringe“, „Vom Winde verweht“ oder „Titanic“ – manche Filme entfalten ihre volle Wirkung eigentlich nur im Kino. Die große Leinwand, der satte Sound, die Atmosphäre. Wer Kinofan ist und sich ein Wochenende ohne Kinobesuch nicht vorstellen kann, der hat nun das passende Spiel für seine Freizeitbeschäftigung. Ganz großes Kino verspricht „Showtime“, das jetzt bei Pegasus Spiele erschienen ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spiele für Familien, Spielerezensionen | Hinterlasse einen Kommentar

Lighthouse Run

© Amigo Spiele

Leuchttürme sind die Wahrzeichen an den Küsten der Welt. Manchmal sind sie rot-weiß gestreift und rund, manchmal grau und eckig oder aber komplett weiß auf den steilsten Felsen im tosenden Meer. Schon in der Antike wurden Leuchttürme benutzt, um Schiffe vor gefährlichen Klippen zu warnen und sie sicher in den Hafen zu lotsen. Nun gibt es auch ein Spiel, in dem es genau darum geht: „Lighthouse Run“, das jetzt bei Amigo Spiele erschienen ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spiele für Familien, Spiele für Kinder, Spielerezensionen | Hinterlasse einen Kommentar

Atlantica

© Piatnik

Jedes Jahr auf der Spiel in Essen gibt es auch bestimmte Themenbereiche, die besonders häufig vorkommen. Das Zeitalter der Römer war wie bereits erwähnt häufig vertreten (z.B. „Carpe Diem“). Ein weiteres Thema, das in mehreren Spielen aufgegriffen wurde, war das Thema Atlantis; jene sagenhafte Welt, die der Legende nach im Meer versunken ist. Dazu erschienen unter anderem „Lost Atlantis“ (AEG), „Atlantis Rising“ (Elf Creek Games), „“Atlandice“ (Ludonaute) und „Atlantica“ (Piatnik). Daneben gab es noch Spiele, die das Thema Städte unter Wasser aufgegriffen haben, ohne Atlantis dabei explizit zu erwähnen („Underwater Cities“ (Delicious Games). Von den genannten Spielen hat mich besonders „Atlantica“ als Familienspiel angesprochen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Horsts Lieblingsspiele, Spiele für Familien, Spielerezensionen | Hinterlasse einen Kommentar

Carpe Diem

© alea / Ravensburger

Auf der diesjährigen Spiel in Essen gab es einige Themen, die besonders häufig aufgetaucht sind. Eines davon war ohne Zweifel das Thema: Römer. Hier einige Beispiele dafür: Z-man Games brachte zur Messe eine einmalige Ausgabe „Pandemie – Der Untergang Roms“ heraus. Bei Abacusspiele ist „City of Rome“ von Matthew Dunstan & Brett J. Gilbert erschienen. Stefan Feld ist gleich mit zwei Spielen zur Zeit der Römer vertreten gewesen: „Forum Trajanum“, das bei HUCH! herausgekommen ist und alea, die Marke von Ravensburger, die sich an Vielspieler richtet, hat „Carpe Diem“ von Stefan Feld herausgebracht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Horsts Lieblingsspiele, Spiele für Familien, Spiele für Vielspieler, Spielerezensionen | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Spiele in Essen

© 2F-Spiele

Hier nun einige weitere Spiele-Highlights von der Spiel in Essen, die ja mit einem neuen Besucherrekord abgeschlossen hat: 190.000 Menschen waren an vier Tagen auf der Messe.

Hier „Feiner Sand“ von Friedemann Friese (2F-Spiele)

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spielewelt & Messeberichte | Hinterlasse einen Kommentar

Bericht Spiel Essen

© Friedhelm Merz Verlag

Vier Tage lang war Essen mal wieder das Welt-Zentrum für alle Menschen, die sich für Gesellschaftsspiele interessieren. Gestern Abend um 18 Uhr ist die Messe zu Ende gegangen. Hier gibt es einige erste Bilder von der Neuheitenschau und eine erste Einschätzung. Weitere Bilder werden in den kommenden Tagen folgen; ebenso Berichte über Neuheiten und Rezensionen der neuen Spiele. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spielewelt & Messeberichte | Hinterlasse einen Kommentar

Krass kariert

© Amigo-Spiele

Kartenspiele gibt es wie Sand am Meer. Gute Kartenspiele dagegen schon nicht mehr so viele. Doch es gibt sie: Spiele, die immer wieder mit neuen Ideen um die Ecke kommen und die auch tatsächlich beim Spielen Spaß machen. Dazu zählt für mich in diesem Jahr „Krass kariert“, das bei Amigo Spiele erschienen ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Horsts Lieblingsspiele, Kartenspiele, Spiele für Familien, Spielerezensionen | Hinterlasse einen Kommentar

Seikatsu

© Hutter Trade

Ich mag Gärten. Vor allem, wenn sie schön angelegt wurden. Englische Gärten, aber auch japanische Gärten sind meine absoluten Favoriten. Deshalb hat es mich sehr gefreut, dass mit „Seikatsu“ im Frühjahr ein Spiel bei HUCH! rausgekommen ist, bei dem es darum geht, als Gärtner einen möglichst schönen japanischen Garten anzulegen. „Seikatsu“ bedeutet übrigens im Japanischen „Leben“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spiele für Familien, Spielerezensionen | Hinterlasse einen Kommentar

Deutscher SpielePreis 2018

© Pegasus Spiele

Wenn in zwei Wochen mit der Spiel’18 in Essen wieder die weltweit größte Messe für Gesellschaftsspiele stattfindet, dann wird dort auch einer der wichtigsten Preise für Gesellschaftsspiele verliehen: Der Deutsche SpielePreis. Neben der Auszeichnung Spiel des Jahres, hat sich der Deutsche SpielePreis in den letzten Jahren etabliert und gewinnt mehr und mehr Beachtung. Während das Spiel des Jahres von einer zehnköpfigen Jury ausgewählt wird, die vor allem aus Journalisten und Pädagogen besteht, die sich seit vielen Jahren mit Spielen beschäftigen, ist der Deutsche Spielepreis dagegen ein Publikumspreis.  Auf der Seite der Internationalen Spieltage kann – von Mai bis Juli – jeder, der das will, die fünf Spiele nennen, die ihm aus dem laufenden Jahrgang am besten gefallen. Außerdem sind auch Spieleclubs, Leser von Spielezeitschriften und ausgewählte Journalisten, die sich mit Spielen befassen zur Stimmabgabe eingeladen. Wenn ein Spiel also sowohl den Preis „Spiel des Jahres“ als auch den Deutschen SpielePreis bekommt, dann ist das ein deutlicher Hinweis darauf, dass dieses Spiel extrem gut ist. So geschehen jetzt bei „Azul“, das sich in diesem Jahr in der Kategorie bestes Familien und Erwachsenenspiel den Deutschen SpielePreis holen konnte .

Der Deutsche SpielePreis für das beste Kinderspiel geht diese Jahr übrigens an „Memoarrr!“. Das hatte es immerhin auf die Empfehlungsliste für das Spiel des Jahres geschafft. Dort war das Spiel nicht als Kinderspiel eingeordnet.

Damit hat es der Verlag Pegasus-Spiele geschafft beide Top-Plätze zu holen. Das kommt auch nicht jedes Jahr vor. Mit „Heaven & Ale“ wurde außerdem noch Platz fünf belegt.

Die Liste mit den zehn top platzierten Spielen und den Listen der letzten Jahre findet ihr übrigens hier!

 

Veröffentlicht unter Spielewelt & Messeberichte | Hinterlasse einen Kommentar