Die Erweiterungen Beasty Bar – New Beasts in Town und Machi Koro – Großstadt-Erweiterung

Beasty Bar – New Beasts in Town

© Zoch-Verlag

© Zoch-Verlag

Das Spiel „Beasty Bar“ hatte 2014 großen Zuspruch gefunden. Im vergangenen Herbst ist eine Erweiterung zu „Beasty Bar“ erschienen, die aber auch komplett unabhängig vom ursprünglichen Spiel gespielt werden kann: „Beasty Bar – New Beasts in Town“. Nun drängen sich auch Tiger, Bär und weitere zehn Tiere in die Schlange vor der angesagtesten Bar der Stadt. Wie das Spiel grundsätzlich funktioniert, könnt ihr in meinem Artikel über „Beasty Bar“ nachlesen.

Einschätzung
„Beasty Bar – New Beasts in Town“ bringt noch einmal neuen Schwung und Leben in die Schlange vor der Bar. Jetzt steppt hier der Bär – im wahrsten Sinne des Wortes. Die Eigenschaften der neuen Tiere sind durchweg eine schöne Ergänzung zu dem, was schon da war. Sehr gut finde ich, dass sich das neue Spiel sowohl komplett eigenständig spielen lässt, als auch frei kombinierbar mit dem Originalspiel ist.

„Beasty Bar – New Beasts in Town“
Autor: Stefan Kloß
Verlag: Zoch
Für 2 – 4 Spieler
Ab 8 Jahren
Dauer: 20 Minuten
Preis: ca. 15 Euro

© Kosmos

© Kosmos

Machi Koro – Großstadt-Erweiterung

Das japanische Städtebauspiel „Machi Koro“ war einer der großen Renner 2015. Kein Wunder, das es für das Spiel des Jahres 2015 nominiert wurde. Schon im Herbst kam die erste Erweiterung dazu heraus, was sich bei dem Thema und der Art des Spieles ja auch durchaus anbietet:“Machi Koro – Großstadt-Erweiterung“. Wie der Städtebau auf japanisch grundsätzlich funktioniert, könnt ihr in meinem Artikel über „Machi Koro“ nachlesen.

Einschätzung
„Machi Koro – Großstadt-Erweiterung“ bietet gleich zwei Erweiterungen in einer. Eine „Hafen“-Erweiterung und eine sogenannte „Spezial“-Erweiterung. Die beiden Erweiterungen, die hier zusammen in einer Schachtel kommen, sind in anderen Ländern übrigens getrennt erschienen. Jede Erweiterung kann jeweils für sich mit dem Grundspiel kombiniert werden. Das sollte man am Anfang auch tun. Wenn man mit den neuen Karten vertraut ist, kann man beide Erweiterungen dann miteinander kombinieren. Das Grundspiel ist aber immer erforderlich! Die „Hafen“-Erweiterung konnte bei uns mehr Anklang finden. Das heißt aber nicht, dass die „Spezial“-Erweiterung schlecht sei. Sie spielt sich nur anders. Fest steht: „Machi Koro – Großstadt-Erweiterung“ macht wirklich Sinn und bringt noch mehr Tiefe und Variabilität in ein sowieso schon gutes Spiel. Wer die Erweiterung noch nicht hat, sollte sie sich zulegen. Ich bin jedenfalls schon auf die nächste Erweiterung gespannt!

„Machi Koro – Großstadt-Erweiterung“
Autor: Masao Suganuma
Verlag: Kosmos
Für 2 – 4 Spieler
Ab 8 Jahren
Dauer: 30 Minuten
Preis: ca. 13 Euro

Dieser Beitrag wurde unter Horsts Lieblingsspiele, Kartenspiele, Spiele für Familien, Spielerezensionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.