Die Spiel in Essen mit neuen Rekorden

© Friedhelm Merz Verlag

Keine drei Wochen mehr, dann öffnet die Spiel in Essen wieder ihre Tore. Die weltweit größte Messe für Gesellschaftsspiele aller Art wartet in diesem Jahr mit neuen Rekorden auf. Angekündigt sind 1.200 Aussteller (Vorjahr 1.150) aus 53 Nationen, die auf der SPIEL ’19 mehr als 1.500 Spiele-Neuheiten und Weltpremieren zum Testen und Kaufen bereitstellen (Vorjahr 1.400). Außerdem gibt es eine nochmals vergrößerte Ausstellungsfläche von 86.000 qm (Vorjahr 80.000 qm). Erwartet wird auch ein neuer Besucherrekord. Bereits im vergangenen Jahr waren mit 190.000 Besucher so viele Menschen auf der Spiel, wie noch nie seit ihrem Beginn. Diese Marke könnte dieses Jahr noch einmal geknackt werden. Die Begeisterung für Gesellschaftsspiele ist jedenfalls ungebrochen hoch.

Die Messe trägt dem Besucherzuspruch in zwei Hinsichten Rechnung. Zum einen wurden die Rahmenbedingungen für den Einlass zur Messe geändert. Ein zusätzlicher Eingang wird den Besuchern zur Verfügung stehen. Das ist Eingang Ost. Der frühere Haupteingang neben der Grugahalle. Dies wird der neue Haupteingang für alle Besucher, die ihre Karten erst vor Ort kaufen. Am EIngang West (Vor Halle 3) wird es keine Kassen geben. Dort kommen nur Besucher mit Vorverkaufstickets hinein. Die vergrößerte Ausstellungsfläche soll zudem den Besucheransturm entzerren und verteilen. Außerdem wird am Mittwochabend vor Messebeginn erstmals eine SPIEL-PREVIEW-NIGHT stattfinden. Auch das könnte den Besucheransturm am Donnerstag entlasten.

Zweitens werden den Besuchern nicht nur neue Spiele präsentiert. Die Messe wartet mit etlichen Zusatzveranstaltungen auf. Vor allem zu nennen wäre hier der am 25.10. (Freitag) erstmals stattfindende EDUCATORS‘ DAY. Er gibt Pädagogen, Lehrenden
und interessierten Personen die Möglichkeit, sich über das Potenzial von Brettspielen in der Schule und in der Erwachsenenbildung zu informieren. Außerdem gibt es am Samstag einige Panels, die Themen rund um das Spiel beleuchten. Besonders spannend scheint hier ein Beitrag zum Thema Gesellschaftsspiele im Iran. Auch dort sind Gesellschaftsspiele ein wachsender Markt. Alle Informationen, gibt es hier!

Für euch habe ich die wesentlichen Daten zusammengefasst:

Öffnungszeiten
Vom 24. bis 26. Oktober (Donnerstag bis Samstag) sind die Messehallen von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet, am 27. Oktober (Sonntag) von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Tageskarte SPIEL
– Erwachsene 15,– EUR
– Kinder (4 bis 12 Jahre) 8,– EUR
– Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderungen 12,– EUR
– Familien: max. 5 Personen (max. 2 Erw., Kinder nicht älter als 12 Jahre oder Schülerausweis) 36,– EUR

Dauerkarte SPIEL
– Erwachsene 37,– EUR
– Kinder (4 bis 12 Jahre) 21,– EUR
– Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderungen 28,– EUR

SPIEL ’19-PREVIEW-NIGHT 35,– EUR

Dieser Beitrag wurde unter Spielewelt & Messeberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.